Handgeschöpfte Papiere

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Damit fing alles an. Bereits im Alter von 16 Jahren lernte Fred Siegenthaler, Papier von Hand zu schöpfen. Seither hat ihn die Faszination für handgeschöpfte Papiere und die daraus resultierende Kunstrichtung der Paper Art nicht mehr losgelassen. Eine eigene Papiermühle - zuerst in seinem Ferienhaus in Rumisberg, später in Muttenz - ermöglichte ihm die intensive Auseinandersetzung mit der Papiermacherei in all ihren Facetten. Tausende Blätter handgeschöpfter Papiere, mit und ohne Wasserzeichen, in unterschiedlichen Formaten und aus den exotischsten Materialien sind hier entstanden.
Stellvertretend finden Sie hier 3 Beispiele, die auch in seinem Buch Fred Siegenthaler: Das Werk - The Works abgebildet sind.