Stelen

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Fred Siegenthalers Verständnis des Begriffs der Stele weicht ab von der klassischen Definition. Für ihn sind Stelen freistehende Objekte, die auf einer Bodenplatte montiert aus unterschiedlichen Materialen wie z.B. Eisen, Holz, Plastik, Haare, Papier, etc. zusammengesetzt sind. Sie alle tragen eine „verschlüsselte symbolische Mitteilung“, die sich jedoch dem Betrachter nicht immer gleich auf den ersten Blick erschliesst. Von besonderer Aussagekraft sind die Stelen Der rote Christus, Stola, Déshabillez-moi, Napoléon, Triumvirat, Athahualpa, Monomatapa und Die Schöne.