Erotika

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Wie die meisten Künstler hat auch Fred Siegenthaler eine sinnlich-erotische Seite, die ihren Ausdruck in einem Teil seiner Werke findet. Verschiedene Techniken kommen hierbei zur Anwendung, z.B. Paper Remaking, Buchobjekte, Stelen, Eisenobjekte und das Malen mit farbigen Fasern. Die provokative, höchst erotische Ein-Penis-Münze aus Reinsilber bzw. Gold war für viele ein Stein des Anstosses, für andere hingegen Anlass zum Schmunzeln oder zu heller Begeisterung.