Fred Siegenthaler: Das Werk - The Works, Arlesheim

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Im Dezember 2009 ging die umfangreiche Buchpublikation Fred Siegenthaler: Das Werk - The Works nach monatelangen Recherchen, Bildbearbeitungen, Texterstellungen und Übersetzungen endlich in Druck. Auf über 300 Seiten und in 700 Abbildungen dokumentiert sie das künstlerische Lebenswerk des Autors in Wort und Bild. Einleitende Texte zweier langjähriger Freunde, eine kurze, ganz persönliche Rückschau des Künstlers über seinen Werdegang, eine Künstlerbiografie sowie eine ausführliche kunsthistorische Betrachtung der Kunsthistorikerin Nana Badenberg machen das Buch zur unterhaltsamen, informativen Lektüre und Augenweide, der immer wieder neue Aspekte abgewonnen werden können. Die zweispaltig arrangierten Texte auf Deutsch und Englisch wurden von Renate Meyer, der Lebensgefährtin Fred Siegenthalers, mitverfasst und ins Englische übersetzt.

Das Buch ist in zwei unterschiedlichen Auflagen erhältlich. Die 50 nummerierten und signierten Exemplare der Spezialedition sind in schwarzes Leinen gebunden und haben ein 24 Karat vergoldetes Originalwaserzeichen des Künstlers im Buchdeckel. Ausserdem liegt dem Buch ein handgeschöptes Wasserzeichenpapier mit dem Portrait des Künstlers bei. Die Normalauflage ist in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienen.

Das Buch wurde am 14. Mai 2010 in einer Buchvernissage im Ortsmuseum Trotte in Arlesheim der Öffentlichkeit vorgestellt. Die gleichzeitig stattfindende Kurzausstellung vom 14. - 16. Mai 2010 zeigte einen repräsentativen Querschnitt über die verschiedenen Schaffensperioden und Techniken Fred Siegenthalers.